31 Beste Dinge, die man in Amsterdam tun kann

Die Hauptstadt der Niederlande ist eine faszinierende Stadt, und wenn Sie eine Reise dorthin planen, sollten Sie nicht vergessen, dass Sie auch ihre Umgebung erkunden können (und sollten). Hier sind meine "Must-Sees" in diesem Artikel

Vicky Del Moral

Vicky Del Moral

16 Minuten lesen

31 Beste Dinge, die man in Amsterdam tun kann

Typisch holländische Häuser an der Gracht | ©Javier M.

Amsterdam verfügt über ein reiches kulturelles Erbe an Kirchen, Denkmälern und Museen mit Werken großer niederländischer Künstler wie Van Gogh, Vermeer und Rembrandt. Die einzigartige geografische Lage der Stadt macht sie außerdem zu einem guten Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Es gibt viele originelle Dinge, die man in Amsterdam unternehmen kann, aber hier ist eine Liste der Dinge, die Sie nicht verpassen dürfen.

1. Besuchen Sie das Anne-Frank-Haus

Anne-Frank-Haus-Museum| ©Guilhem Vellut
Anne-Frank-Haus-Museum| ©Guilhem Vellut

Eine unumgängliche Aktivität in Amsterdam ist der Besuch des Hauses, das die Familie Frank beherbergte und in dem die junge Anne ihr berühmtes Tagebuch schrieb, eine Erinnerung an die tragischen Tage der jüdischen Gemeinde während der Nazi-Besetzung im Zweiten Weltkrieg.

Es ist eine bewegende und erschütternde Erfahrung, und ich empfehle einen Besuch des Anne-Frank-Hauses mit einem professionellen Führer, der die Geschichte des Anne-Frank-Hauses und die Geschichte der großen jüdischen Gemeinde, die seit dem 11. Jahrhundert in Amsterdam lebt, erklärt.

Buchen Sie eine Anne Frank Tour in Amsterdam

2. Entdecken Sie das Bohème-Viertel Jordaan

Jordaan-Viertel| ©Antonio Fassina
Jordaan-Viertel| ©Antonio Fassina

Wenn Sie das Anne Frank Haus besuchen wollen, sind Sie wahrscheinlich schon durch die engen, verwinkelten Gassen gegangen. Wenn nicht, lohnt es sich trotzdem, dieses Viertel im Herzen von Amsterdam zu entdecken.

Mit seinen bezaubernden Grachten, der klassischen Architektur und den Flohmärkten ist der Jordaan ein idealer Ort, um durch die Straßen zu schlendern und in das Amsterdamer Stadtleben einzutauchen. Aber dieses Viertel hat eine Geschichte, denn es war früher eines der ärmsten der Stadt. In den 1990er Jahren zogen Künstler und Studenten ein und verliehen ihm eine unkonventionelle und entspannte Atmosphäre. Wenn Sie sich für eine derStadtführungen anmelden, erfahren Sie mehr über diesen sehenswerten Ort in der niederländischen Hauptstadt.

Buchen Sie eine geführte Tour durch Amsterdam

3. Besichtigung des Van-Gogh-Museums

Van-Gogh-Museum| ©Alan de la Cruz
Van-Gogh-Museum| ©Alan de la Cruz

Das weltweit beste Museum über den großen postimpressionistischen Künstler und das zweitmeistbesuchte Museum der niederländischen Hauptstadt mit über 2 Millionen Besuchern pro Jahr. Bewundern Sie aus nächster Nähe mehr als 200 Gemälde, darunter "Das Zimmer in Arles" und eine Version der "Sonnenblumen", 500 Zeichnungen und Hunderte von Van Goghs Briefen.

Sie können das Van-Gogh-Museum mit einer individuellen Eintrittskarte besuchen, aber es ist auch eine der Attraktionen, die im Amsterdam Pass enthalten sind. Sie kennen die Vorteile dieser Touristenkarte noch nicht? Ich habe diesen Artikel vorbereitet auf I Amsterdam Pass und andere Pässe vorbereitet, in dem Sie nachlesen können, ob Sie sich einen Amsterdam Sightseeing Pass zulegen sollten oder nicht. Viele empfehlen den Amsterdam Pass als einen der besten Tipps für eine Reise nach Amsterdam.

Buchen Sie Tickets für das Van Gogh Museum

4. Bestaunen Sie das Rijksmuseum

Rijksmuseum| ©Ed Webster
Rijksmuseum| ©Ed Webster

Das Rijksmuseum ist das Nationalmuseum der Niederlande und das beste Museum des Landes. Es zeigt die Geschichte der niederländischen Kunst des Goldenen Zeitalters mit mehr als 8.000 Werken, darunter bemerkenswerte Gemälde wie Rembrandts "Runde bei Nacht", Johannes Vermeers "Die Milchmagd" und Frans Hals' "Der fröhliche Trinker".

Um das Rijksmuseum zu besuchen, besorgen Sie sich am besten einen Amsterdam-Pass, denn bei 2 Millionen Besuchern pro Jahr bilden sich lange Warteschlangen am Eingang, oder Sie nehmen an einer Führung teil, die in der Amsterdam City Sightseeing Bus Tour enthalten ist.

Buchen Sie Ihre Tickets für das Rijksmuseum Amsterdam

5. Fahren Sie mit dem Boot durch die Grachten von Amsterdam

Amsterdam Grachtenrundfahrt| ©Greger Ravik
Amsterdam Grachtenrundfahrt| ©Greger Ravik

Amsterdams Grachten sind die Essenz der Stadt und Sie können eine Bootsfahrt entlang der Grachten genießen. Mit einer Amsterdamer Bootstour sehen Sie die Stadt aus einer anderen Perspektive und vom Komfort eines Bootssitzes aus, eine sehr entspannende Erfahrung. Lesen Sie mehr darüber in meinem Artikel über Amsterdamer Grachtenfahrten und im Zweifelsfall gibt es Grachtenfahrten in allen Preisklassen und auch zu allen Tageszeiten, schließen Sie also eine Abendfahrtnicht aus , um Amsterdam bei Nacht auseiner anderen Perspektive zu sehen.

Buchen Sie eine Amsterdam-Kreuzfahrt

6. Besuchen Sie den kuriosen Begijnhof-Hof

Begijnhof-Hof| ©Dennis Jarvis
Begijnhof-Hof| ©Dennis Jarvis

Eine Ecke Amsterdams, die viele Menschen übersehen, ist der charmante Begijnhof. Obwohl er ganz in der Nähe des Dam-Platzes liegt, ist er ein versteckter Ort, den man nicht verpassen sollte, denn er ist ein zauberhafter, lichtdurchfluteter Innenhofgarten, der von den Häusern der alten Beginen umgeben ist. Dies waren religiöse Frauen, die im 12. Jahrhundert ihr Leben der Pflege kranker und benachteiligter Menschen widmeten, und in einigen ihrer Häuser ist noch die gotische Struktur aus dieser Zeit erhalten.

Dies ist ein kurioser und sehr ruhiger Ort, den man in Amsterdam besuchen sollte. Deshalb sollten Sie die Stille dieses privaten Viertels respektieren und das Wesen dieser kleinen Oase im Stadtzentrum bewahren.

Buchen Sie eine Fahrradtour in Amsterdam

7. Besuchen Sie die Kirchen von Amsterdam

Oude kerk| ©Christophe PINARD
Oude kerk| ©Christophe PINARD

DieNieuwe kerk ist die Neue Kirche aus dem 15. Jahrhundert mit ihren Spitzbögen und beeindruckenden Glasfenstern, in der seit 1814 königliche Hochzeiten und die Krönung der niederländischen Monarchen stattfanden. Die Oudekerk ist die Alte Kirche und als ältestes historisches Gebäude der Stadt die wichtigste Kirche Amsterdams. Paradoxerweise befindet sie sich im Herzen des umstrittensten und "ausschweifendsten" Viertels der Stadt, dem Rotlichtviertel. Sie können die Kirche im Rahmen eines Rundgangs durch das Amsterdamer Rotlichtviertel besuchen.

DasMuseum Amstelkring beherbergt eine der überraschendsten Kirchen Amsterdams, die sich im Dachgeschoss eines ehemaligen Geschäftshauses befindet. Seltsam, nicht wahr? Nach der protestantischen Reformation wurden die katholischen Gottesdienste verboten, und schon bald entstanden für die Katholiken der Stadt unterirdische Kirchen dieser Art. Von außen deutet nichts darauf hin, dass sich hier eine Kirche befindet. Um Unsere Liebe Frau vom Dachboden zu besichtigen, müssen Sie eine steile, enge Treppe hinaufsteigen, aber der wunderschöne spätbarocke Altar ist einen Besuch wert.

Buchen Sie eine Tour durch das Rotlichtviertel von Amsterdam

8. Besuchen Sie den Vondelpark, Amsterdams größten Park

Vondelpark| ©Srdjan Stojiljkovic
Vondelpark| ©Srdjan Stojiljkovic

Ein weiterer großartiger Ort zum Radfahren ist Amsterdams grüne Lunge, der Vondelpark. Der Vondelpark ist ein mehr als 47 Hektar großer Stadtpark, in dem sich Touristen und Einheimische von der Hektik der Stadt erholen und entspannen können. Er liegt in der Nähe des Van-Gogh-Museums und des Rijksmuseums und ist rund um die Uhr geöffnet. Der Vondelpark ist ein sehr empfehlenswerter Ort, wenn Sie mit Ihrer Familie unterwegs sind oder wenn Sie Aktivitäten im Freien genießen möchten, wie zum Beispiel ein Theaterstück ansehen oder einen Kaffee trinken.

Buchen Sie eine Fahrradtour durch Amsterdam

9. Genießen Sie einen Brauereivergnügen in der Heineken Experience

Eintritt zum Heineken Experience| ©Elroy Serrao
Eintritt zum Heineken Experience| ©Elroy Serrao

Eines der schönsten Erlebnisse in Amsterdam ist die Besichtigung der zweihundert Jahre alten Heineken-Brauerei, wo das berühmteste Getränk des Landes seinen Ursprung hat.

Bei einem interaktiven Rundgang durch die ursprünglichen Anlagen können Sie die Geheimnisse der Geschichte und des Bierbrauens kennen lernen, Ihr eigenes Bier brauen und zwei Gläser Heineken probieren. Wenn Sie immer noch nicht überzeugt sind, können Sie meinen Bericht über dieses Erlebnis in meinem Artikel über die Heineken Experience lesen.

Buchen Sie Ihre Tickets für die Heineken Experience

10. Eine Radtour durch die Stadt

Touristen auf einer Grachtenbrücke| ©Abir Anwar
Touristen auf einer Grachtenbrücke| ©Abir Anwar

Das Fahrrad ist das beliebteste Fortbewegungsmittel in Amsterdam. Wenn Sie die Stadt wie ein Einheimischer erkunden möchten, ist eine Fahrradtour durch Amsterdam eines der authentischsten Erlebnisse, die Sie für Ihre Reise wählen können. Außerdem ist die Stadt so gut darauf vorbereitet, dass es alle Arten von Fahrradtouren und Fahrradverleih gibt.

Buchen Sie eine Fahrradtour in Amsterdam

11. Machen Sie eine Tour durch das Rotlichtviertel

Rotlichtviertel| ©Pavel Ivanov
Rotlichtviertel| ©Pavel Ivanov

Das gleichermaßen umstrittene wie faszinierende Amsterdamer Rotlichtviertel ist ein sehenswerter, überraschender und absolut sicherer Ort, den man unbedingt besuchen sollte, denn hier gibt es die berühmten Coffeeshops, in denen verschiedene legale Drogen konsumiert werden können, und die erstaunlich rot beleuchteten Schaufenster, in denen Prostitution völlig legal ist.

Sie können das Rotlichtviertel auf einer geführten Tour erleben oder es im Rahmen einer Amsterdamer Sightseeing-Bustour besuchen.

Buchen Sie eine Tour durch das Rotlichtviertel von Amsterdam

12. Nehmen Sie einen Drink in den typischen braunen Cafés

Amsterdamer Kaffee| ©derÄsthet
Amsterdamer Kaffee| ©derÄsthet

So nennt man die Mischung aus Cafés und Kneipen in Amsterdam, in denen man einen Aperitif zu sich nehmen oder das köstliche holländische Bier probieren kann. Die braunen Cafés werden wegen ihrer schummrigen Beleuchtung und der hölzernen Einrichtung so genannt, sie sind in der Regel sehr klein und einige haben noch den authentischen Charakter des 17.

Die beliebtesten unter den amsterdaneses sind:

13. Genießen Sie die Atmosphäre von Amsterdam auf seinen Plätzen

Dam-Platz| ©Travelinglao
Dam-Platz| ©Travelinglao

DerLeidseplein ist einer der meistbesuchten Plätze Amsterdams mit einer lebendigen Atmosphäre aus Straßenmusikern, Terrassen, Art-déco-Architektur und einem intensiven Nachtleben.

DerDam-Platz ist Amsterdams Nervenzentrum und wichtigster Platz mit Denkmälern wie dem Nationaldenkmal von 1956, das an die Toten des Zweiten Weltkriegs und der nachfolgenden bewaffneten Konflikte erinnert, und dem klassizistischen Königlichen Palast Amsterdam.

DerSpui-Platz ist dafür bekannt, dass er nur wenige Meter vom Begijnhof entfernt liegt, einer Gruppe von majestätischen Häusern, die 1346 zur Unterbringung eines Frauenordens erbaut wurden. Sie können diese Plätze im Rahmen von Stadtrundgängen oder im Rahmen von Haltestellen der Amsterdamer Sightseeing-Busse und Kreuzfahrten besuchen. Ich habe meinenArtikel über die besten Amsterdamer Sightseeing-Busse verlinkt, damit Sie diese Option ausführlich erkunden können.

Buchen Sie einen Platz im Amsterdam Sightseeing Bus

14. Halten Sie Ausschau nach dem berühmten I Amsterdam-Schild

I Amsterdam-Schild im Winter| ©R Boed
I Amsterdam-Schild im Winter| ©R Boed

Das ikonische I-Amsterdam-Schild hat mehrmals seinen Standort gewechselt. Ich empfehle Ihnen, sich vor Ihrem Besuch in der niederländischen Hauptstadt zu erkundigen, wo es steht, wenn Sie ein Selfie darauf machen wollen. Hier ein Tipp: Wenn Sie am Flughafen aus dem Flugzeug steigen, werden Sie eines der Schilder finden. Und es gibt mehrere davon. Mehr über das historische Wahrzeichen von Amsterdam erfahren Sie unter .

Buchen Sie eine Fahrradtour durch Amsterdam

15. Erleben Sie den schönsten Sonnenuntergang vom A'dam Lookout und anderen Aussichtspunkten

Aussicht vom A'dam Lookout| ©Moritz Lüdtke
Aussicht vom A'dam Lookout| ©Moritz Lüdtke

Der A**'dam Lookout** ist der beeindruckendste Aussichtspunkt Amsterdams. Er ist kostenpflichtig, kann aber mit dem Amsterdam Pass besucht werden. Ein weiterer Ort, an dem man einen schönen Sonnenuntergang beobachten kann, ist die West Kerk mit ihrem 85 Meter hohen Turm. Der Eintritt kostet 7,50 €, aber die Aussicht wird Sie nicht gleichgültig lassen.

Buchen Sie den Amsterdam Explorer Pass

16. Probieren Sie die lokale Gastronomie auf den Märkten von Amsterdam

Albert Cuyp Markt| ©Michael Coghlan
Albert Cuyp Markt| ©Michael Coghlan

Der AlbertCuyp Markt ist der größte und beliebteste Markt der Stadt und der Niederlande. Er wurde 1904 gegründet, hat über 300 verschiedene Stände und liegt im Amsterdamer Lateinischen Viertel.

DerWaterlooplein-Markt ist ein täglicher Flohmarkt, der auf dem touristischen Waterlooplein-Platz abgehalten wird, auf dem sich bedeutende Gebäude wie die Stopera, der Sitz des Stadtrats, und das Opernhaus befinden.

DerBloemenmarkt, der Blumenmarkt, ist ein 140 Jahre alter schwimmender Markt und ein beliebter Ort für die Amsterdamer, um ihre Pflanzen zu kaufen. Es ist ein Muss, die niederländische Blume schlechthin, die Tulpe, zu sehen und ein paar Samen als Souvenir zu kaufen.

Buchen Sie eine Käseverkostungs-Tour durch Amsterdam

17. Verpassen Sie nicht den Amsterdamer buddhistischen Tempel

Fo Guang Shan He Hua-Tempel| ©Fred Romero
Fo Guang Shan He Hua-Tempel| ©Fred Romero

Ja, Amsterdam ist immer wieder für Überraschungen gut, und ein weiterer kurioser Ort, den Sie besuchen können, ist der buddhistische Fo Guang Shan He-Tempel, der größte buddhistische Tempel in Europa. Er befindet sich im Rotlichtviertel, genauer gesagt in der Zeedijkstraße 106, und ist ein Beispiel für chinesische Architektur im Herzen der niederländischen Hauptstadt. Die Holztreppen und Statuen von Buddha und anderen traditionellen Göttern werden Sie in die asiatische Kultur entführen.

Buchen Sie eine geführte Tour durch Amsterdam

18. Bewundern Sie den beeindruckenden Königspalast von Amsterdam

Königlicher Palast| ©Robert Scarth
Königlicher Palast| ©Robert Scarth

Obwohl die niederländische Königsfamilie hier nicht residiert und der Palast derzeit für feierliche Anlässe und Staatsbesuche genutzt wird, kann der majestätische Königspalast besichtigt werden und ist in der Tat eines der beliebtesten Monumentalgebäude bei Touristen, da er sich am zentralen Dam-Platz befindet.

Der Palast zeigt Kunstwerke aus dem Goldenen Zeitalter und ist mit seinen imposanten Sälen und der üppig dekorierten Innenausstattung ein absolutes Muss bei Ihrem Besuch in Amsterdam. Buchen Sie ein Skip-the-Line-Ticket für den Königlichen Palast und entdecken Sie seine Geschichte mit dem enthaltenen Audioguide.

Buchen Sie Tickets für den Königlichen Palast

19. Sehen Sie die Magere Brug Brücke

Magere Brug-Brücke| ©Dimitry B.
Magere Brug-Brücke| ©Dimitry B.

Das typische Bild der Amsterdamer Grachtenbrücken hat ein Aushängeschild in Form der Magere Brug Brücke, der wahrscheinlich meistfotografierten Brücke der Stadt. Es handelt sich um eine Zugbrücke über die Amstel, die alle 20 Minuten geöffnet und geschlossen wird, um Boote passieren zu lassen, so dass es nicht möglich ist, sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu überqueren.

Bei einer Grachtenrundfahrt durch Amsterdam haben Sie jedoch den besten Blick auf diese und andere Brücken der Stadt. Vor allem die Magere Brug empfehle ich Ihnen, bei Nacht zu besichtigen, denn bei ihrer Beleuchtung werden Sie verstehen, warum sie die "Brücke der Verliebten" genannt wird.

Buchen Sie eine Nachtfahrt in Amsterdam

20. Schlendern Sie durch die Neun Straßen

Der Singelkanal befindet sich innerhalb der Negen Straatjes.| ©Steve Jones
Der Singelkanal befindet sich innerhalb der Negen Straatjes.| ©Steve Jones

Die Negen Straatjes sind ein Viertel mit Kunstgalerien, Vintage-Läden und charmanten Cafés. Nur einen kurzen Spaziergang vom Dam-Platz entfernt, zwischen der Leidsestraat und der Raadhuisstraat gelegen, ist es der ideale Ort, um den Vormittag mit einem Spaziergang zwischen Einkaufen und Naschen zu verbringen.

Buchen Sie eine historische Fahrradtour durch Amsterdam

21. Erkunden Sie das Rembrandt-Haus-Museum

Rembrandt-Haus-Museum| ©Lukas Koster
Rembrandt-Haus-Museum| ©Lukas Koster

Rembrandt ist wahrscheinlich der wichtigste Künstler in der Geschichte der Niederlande. In seinem Originalhaus aus dem 17. Jahrhundert, das in ein Museum umgewandelt und restauriert wurde, können Sie in die persönliche und berufliche Geschichte dieses Meisters der Radierung, Malerei und Zeichnung eintauchen.

Mit dem Amsterdam Pass können Sie das Rembrandt House Museum schnell und günstig besuchen und im Rahmen der Hop-on-Hop-off-Sightseeing-Bustouren zum Rembrandt House Museum gelangen.

Tickets für Amsterdamer Museen buchen

22. Sehen Sie die Löwen im Artis Royal Zoo

Artis Königlicher Zoo| ©roar-roar.
Artis Königlicher Zoo| ©roar-roar.

Ja, Amsterdam hat auch einen eigenen Zoo, und er ist der älteste Zoo der Niederlande und daher einen Besuch wert. Es ist ein historischer Zoo mit Löwen, Wölfen und Elefanten, einem botanischen Garten mit Hunderten von Pflanzenarten, einem Planetarium und sogar zwei Museen, die Sie begeistern werden. Der Zoo hat täglich geöffnet und ist ein idealer Ort für einen Besuch mit der ganzen Familie.

Buchen Sie Tickets für Artis Royal Zoo

23. Erfüllen Sie sich den niederländischen Traum: die Keukenhof-Gärten

Keukenhof-Gärten| ©yisris
Keukenhof-Gärten| ©yisris

Mehr als 7 Millionen Blumen werden jedes Jahr in den Keukenhof-Gärten gepflanzt, ein spektakuläres Feld mit Tulpen, Hyazinthen, Narzissen, Orchideen, Rosen, Nelken, Schwertlilien, Lilien und vielen anderen Blumen. Ein Spektakel für Augen und Nase, das Sie sich bei einer organisierten Tour durch die Keukenhof-Gärten nicht entgehen lassen sollten.

Buchen Sie eine Führung durch die Keukenhof-Gärten

24. Entdecken Sie das jüdische Viertel

Im Inneren des Widerstandsmuseums| ©Ana Paula Hirama
Im Inneren des Widerstandsmuseums| ©Ana Paula Hirama

In diesem interessanten und historischen Viertel sind die Gebiete erhalten, in denen sich die jüdischen Flüchtlingsgemeinden ab dem 11. Jahrhundert aufgrund der in Amsterdam herrschenden Religionsfreiheit niederließen, das damals als "europäisches Jerusalem" bekannt war.

Es beherbergt zahlreiche Denkmäler, Museen und Sehenswürdigkeiten wie das Anne-Frank-Haus und das Widerstandsmuseum, Verzetsmuseum, in dem Sie mehr über die turbulenten Zeiten erfahren, die diese Gemeinschaft während der deutschen Besatzung im Zweiten Weltkrieg durchlebte. Ich empfehle Ihnen, das jüdische Viertel bei einemgeführten Rundgang durch das alte jüdische Viertel von Amsterdam kennenzulernen.

Buchen Sie eine Führung durch das Jüdische Viertel von Amsterdam

25. Machen Sie einen Spaziergang durch den Westerpark

Westerpark| ©Guilhem Vellut
Westerpark| ©Guilhem Vellut

Dieses dynamische und alternative Viertel von Amsterdam ist voller Grünflächen, trendiger Restaurants, ikonischer Architektur und Kunstgalerien und kann mit einem Sightseeing-Bus oder einer Kreuzfahrt erreicht werden.

Buchen Sie eine Fahrradtour durch Amsterdam

26. Machen Sie eine Tour durch das ländliche Holland

Holländische Landschaft| ©Vishwas Katti
Holländische Landschaft| ©Vishwas Katti

Neben dem Besuch der faszinierenden Stadt Amsterdam gibt es in der Umgebung viele weitere Sehenswürdigkeiten, die Sie mit bequemen und praktischen organisierten Touren entdecken können.

Tauchen Sie ein in die holländische Landschaft mit einer Tour durch die Dörfer in der Nähe von Amsterdam mit ihren ikonischen Windmühlen wie Vollendam oder Marken, atemberaubenden Tulpengärten und handwerklichen Käse- und Holzschuhfabriken. Sie können diese Ausflüge auf eigene Faust unternehmen, aber wenn ich Ihnen einen Tipp geben darf, ist das Erlebnis mit einerorganisierten Tour ab Amsterdam einfacher und bequemer. Wenn Sie einen Kontrast zur Großstadt suchen, empfehle ich Ihnen eine geführte Tour nach Zaanse Schans, um die Windmühlen zu besichtigen.

Vergleichen Sie die besten Touren ab Amsterdam

27. Probieren Sie in den Foodhallen Köstlichkeiten aus aller Welt

Foodhallen| ©Franklin Heijnen
Foodhallen| ©Franklin Heijnen

Foodhallen ist ein Lebensmittelmarkt in einem ehemaligen Straßenbahndepot, auf dem Sie buchstäblich alles finden können, was Sie essen möchten. Gourmet-Doughnuts, gegrilltes Fleisch, Dim Sum, erstklassige Tacos... läuft Ihnen schon das Wasser im Mund zusammen? Vergessen Sie nicht, eine gute Ikea-Tasche und Dekorationen für das Haus mitzubringen, denn hier gibt es immer sehr trendige Sachen.

Buchen Sie eine geführte Tour durch Amsterdam

28. Reisen Sie im Electric Ladyland in eine andere Welt

Electric Ladyland Museum| ©ilovebutter
Electric Ladyland Museum| ©ilovebutter

Dieser kleine Ort im Jordaan-Viertel ist eines der wenigen Museen, die sich dem fluoreszierenden Licht und der Kunst mit ultraviolettem Licht widmen. Es ist ein Erlebnis für die Augen und eine Kuriosität, an die Sie sich sicher noch lange erinnern werden. Der Eintritt ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Tickets für Amsterdamer Museen buchen

29. Reisen Sie von Amsterdam aus in die Vergangenheit und besuchen Sie Brügge

Brügge| ©Olivier Depaep
Brügge| ©Olivier Depaep

Dank der geografischen Lage von Amsterdam ist es möglich, an einem Tag nach Brügge und zurück zu fahren. Ich habe es mit einer organisierten Tour gemacht, die es mir ermöglichte, das Beste aus meinem Besuch zu machen, und ich kann sie zu 100 % empfehlen. Hier ist meine Zusammenfassung der Erfahrung, falls Sie einen Besuch im Nachbarland in Erwägung ziehen: Besuchen Sie Brügge von Amsterdam aus mit einer organisierten Tour. Sie können auch eine der beliebtesten Touren in der Gegend machen : Amsterdam, Brügge und Brüssel.

Buchen Sie eine Tour nach Brügge von Amsterdam aus

30. NDSM

NDSM| ©Randy Connolly
NDSM| ©Randy Connolly

Ein ehemaliger Kai, der zu einem kreativen Ort mit Bänken, Food Trucks, Straßenkunst und industrieller Ästhetik geworden ist. Hier finden Sie Märkte für Vintage-Kleidung, gelegentliche Musikfestivals, Open-Air-Filmvorführungen und entspannen Sie sich in der Strandatmosphäre dieses beliebten Treffpunkts der Amsterdamer Bevölkerung.

Buchen Sie eine Fahrradtour durch das versteckte Amsterdam

31. Andere Museen in Amsterdam, die Sie überraschen werden

Eintritt in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett| ©Bootuitjes
Eintritt in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett| ©Bootuitjes

Das Van-Gogh-Museum, das Anne-Frank-Haus oder das Rijksmuseum sind wahrscheinlich die bekanntesten Museen in Amsterdam, aber es gibt noch viele weitere, weniger bekannte Museen, in denen Sie eine angenehme Zeit verbringen und die niederländische Kultur genießen können.

Wenn Sie zum Beispiel mit der Familie nach Amsterdam reisen, empfehle ich Ihnen einen Besuch bei Madame Tussauds oder im NEMO Science Museum, wo die Kinder bei all den Überraschungen, die auf sie warten, einen Riesenspaß haben werden!

Bei Madame Tussauds können sie sich mit vielen ihrer Lieblingsfiguren wie den Marvel-Superhelden fotografieren lassen, während sie im NEMO durch das Anfassen und Spielen mit den interaktiven Exponaten des Museums etwas über Wissenschaft und Technik lernen. Es gibt aber noch viele andere Museen in Amsterdam, in denen Sie einen unterhaltsamen Tag verbringen können! Schauen Sie sich die10 besten Museen in Amsterdam an und setzen Sie sie auf Ihre Liste.

Buchen Sie Tickets für Madame Tussauds Amsterdam

Wann sollte man nach Amsterdam reisen?

Pride Day im Sommer in Amsterdam| ©Kitty Terwolbeck
Pride Day im Sommer in Amsterdam| ©Kitty Terwolbeck

Jede Jahreszeit hat ihre Vorteile, und während eine Reise nach Amsterdam im Winter bedeutet, dass man sich auf Kälte einstellen muss, ist ein Besuch in Amsterdam zu Weihnachten dieses Opfer vielleicht wert. Wenn Sie der Hitze entfliehen möchten, ist eine Reise nach Amsterdam im Sommer oder im Frühjahr wahrscheinlich ein guter Plan, da in Amsterdam nie so hohe Temperaturen herrschen wie in anderen südeuropäischen Ländern.

Buchen Sie Ihren Amsterdam Sightseeing Pass

Wie viele Tage sollte man für eine Reise nach Amsterdam einplanen?

Touren mit dem Fahrrad| ©Franklin Heijnen
Touren mit dem Fahrrad| ©Franklin Heijnen

Amsterdam und seine Umgebung haben dem Reisenden viel zu bieten. Hier finden Sie eine Liste von Routen rund um Amsterdam, je nachdem, wie viele Tage Sie dort verbringen werden. Wenn Sie jedoch nur ein paar Tage unterwegs sind, sollten Sie versuchen, Zeit zu sparen, indem Sie Ihren Transfer vom Amsterdamer Flughafen (wie auch immer er aussieht) im Voraus buchen.

Buchung nach Amsterdam Flughafen