Cookies helfen uns, unsere Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklärst du dich mit der Benutzung unserer Cookies einverstanden. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren.

Toledo Tagesausflüge ab Madrid

Eine Reise von Madrid nach Toledo ist wie eine Zeitreise in die arabische und mittelalterliche Vergangenheit der Stadt.

Ana Caballero

Ana Caballero

9 Minuten lesen

Toledo Tagesausflüge ab Madrid

Blick auf den Fluss Tajo, der durch Toledo fließt | ©Hugh Llewelyn

Toledo ist als die Stadt der drei Kulturen bekannt, da ihr Erbe aus christlichen, muslimischen und jüdischen Elementen besteht. Ein Ausflug nach Toledo von Madrid aus ist eine der besten Optionen, um Ihre Reise zu vervollständigen.

1. Die besten Ausflüge nach Toledo von Madrid aus

Toledo aus der Luft
Toledo aus der Luft

In Toledo gibt es viel zu sehen, und um den Tag optimal zu nutzen und das gesamte kulturelle Erbe in sich aufzunehmen, empfehle ich Ihnen, einen organisierten Ausflug mit Führung zu buchen. Dies sind die wichtigsten Optionen:

2. Geführte Tour durch Toledo

Edgardo W. Olivera| ©Edgardo W. Olivera
Edgardo W. Olivera| ©Edgardo W. Olivera

Diese Rundfahrt nach Toledo ist die günstigste Möglichkeit, die Stadt mit einem spezialisierten Reiseführer zu besichtigen, der Ihnen die kulturellen Höhepunkte erklärt und Ihnen Zeit lässt, Toledo in Ihrem eigenen Tempo zu besichtigen. Die Tour beinhaltet den Transfer von drei Treffpunkten in Madrid in einem klimatisierten Bus. Hier sind die wichtigsten Stationen der Tournee.

Kathedrale von Toledo

Es ist das Juwel in der Krone der Stadt und es wäre eine kulturelle Sünde, die Stadt zu verlassen, ohne es zu besuchen. Zögern Sie nicht, ins Innere zu gehen und Orte wie die Hauptkapelle, den Kapitelsaal, die mozarabische Kapelle oder die Schatzkammer zu besuchen. Die gotische Kathedrale ist eine der beeindruckendsten Kathedralen der Welt.

Historisches Zentrum

Ein Spaziergang durch das historische Zentrum von Toledo ist wie eine Reise durch mehrere Jahrhunderte. Gepflasterte Straßen und steinerne Gebäude bilden hinter jeder Ecke eine geschichtsträchtige Landschaft. Seien Sie gewarnt: In Toledo gibt es viele Hügel und die Wanderung kann anstrengend sein.

Synagoge von Santa María la Blanca

Es handelt sich um eine in eine Kirche umgewandelte Mudéjar-Synagoge aus dem 12. Jahrhundert. Sie befindet sich im jüdischen Viertel von Toledo und ist eines der schönsten Denkmäler der Gegend. Sein Labyrinth aus weiß gekalkten Bögen sticht hervor.

Kirche von Santo Tomé

Wenn Sie das Prado-Museum in Madrid besucht haben, werden Sie einige der Werke von El Greco gesehen haben. Dieser Künstler wurde in Toledo geboren und in dieser Kirche befindet sich eines seiner berühmtesten Gemälde: Das Begräbnis des Grafen von Orgaz. Der Führer wird Sie über die verschiedenen und interessanten Interpretationen des Werks informieren.

Kloster von San Juan de los Reyes

Isabella I. von Kastilien ordnete den Bau dieses Franziskanerklosters an. Das Kloster im gotischen und elisabethanischen Stil ist einer der schönsten Orte in Toledo. Man sollte es nicht eilig haben, durch die Gänge zu gehen und den Kontrast zwischen dem Stein und dem Grün der Innenhöfe zu bewundern.

Bitte beachten Sie, dass

Im Preis dieser Tour sind weder die Eintrittsgelder für die Sehenswürdigkeiten (die Preise sind in der Regel niedrig und Sie haben Zeit, das Innere zu besichtigen, wenn Sie Ihr Ticket vor Ort kaufen) noch Speisen und Getränke enthalten. Sie können Ihr eigenes Essen mitbringen, aber ich empfehle Ihnen, die Gelegenheit zu nutzen und in einem der Restaurants in Toledo zu essen; das Essen ist sehr gut (besonders das Rebhuhn oder das Spanferkel) und die Preise sind niedriger als in Madrid. Sie können Ihren Reiseführer nach Empfehlungen fragen.

3. Geführte Besichtigung von Toledo mit dem Touristenzug

Blick auf die Stadt vom Fluss aus
Blick auf die Stadt vom Fluss aus

Die Dauer dieses Ausflugs nach Toledo mit dem Touristenzug beträgt etwa acht Stunden. Der Reiseleiter holt Sie in Madrid an einem zentralen Treffpunkt ab, der bei der Online-Buchung angegeben wird, und bringt Sie mit dem Bus nach Toledo.

Was diese Tour beinhaltet

In Toledo angekommen, besteht die Tour aus drei Teilen: einer geführten Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Zentrum von Toledo, einer Stadtrundfahrt mit dem Touristenzug und freier Zeit, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden, bevor es zurück nach Madrid geht.

Aber Toledo hat noch viel mehr zu bieten, und es ist nicht einfach, alles auf einem Rundgang zu entdecken. Aus diesem Grund ist eine der wichtigsten Attraktionen der Stadt ein Zug, der im Zentrum abfährt und in einer geführten Tour von etwa 50 Minuten durch die ganze Stadt fährt; sehen Sie das nicht als Ablenkung für Touristen, denn nachdem ich damit gefahren bin, kann ich Ihnen versichern, dass es sich lohnt.

Der Preis für das Zugticket ist im Preis der Tour enthalten (ca. 33 Euro). Was nicht inbegriffen ist, ist das Essen, aber Sie werden kein Problem haben, in einer der Bars und Restaurants im Stadtzentrum Tapas zu essen.

Reiseplan

  • Kathedrale von Toledo
  • Kirche von Santo Tomé und die Gemälde von El Greco
  • Altes jüdisches Viertel
  • Kloster von San Juan de los Reyes
  • Aussichtspunkt Mirador del Valle (ein Ort außerhalb des Stadtzentrums, von dem aus Sie einen atemberaubenden Panoramablick auf Toledo genießen können).

4. Besichtigung von Toledo auf eigene Faust (mit Zugtickets und Touristenkarte)

Innenhof des Klosters San Juan de los Reyes| ©Nic McPhee
Innenhof des Klosters San Juan de los Reyes| ©Nic McPhee

Wenn Sie es vorziehen, Toledo in Ihrem eigenen Tempo zu besuchen, ist der Hochgeschwindigkeitszug eine der einfachsten Möglichkeiten, die Stadt zu erreichen. Sie fährt vom Bahnhof Atocha ab und dauert etwa 30 Minuten. Diese Tour ist als Pauschalreise konzipiert, um Toledo auf eigene Faust zu besuchen.

Ist es das wert? Wenn Sie sich während Ihres Besuchs nicht um alles kümmern wollen, dann ja, denn die Hälfte des Preises wird für die Zugtickets ausgegeben. Allerdings ist die Abfahrt von Madrid früh, die Rückkehr erfolgt am frühen Nachmittag (zwischen 17.25 und 18.25 Uhr), so dass Sie sich mit Ihrem Besuch beeilen müssen, um das Beste aus der Touristenkarte herauszuholen.

Was ist in dieser Tour enthalten?

  • Rückfahrkarten für den Zug
  • Die Toledo Travel Card, mit der Sie 24 Stunden lang freien Zugang zu allen Museen und Denkmälern der Stadt haben.
  • Benutzung des Touristenbusses und geführte Touren
  • Ein Menü aus Vorspeise, Hauptgericht und Dessert, das in zwei ausgewählten Restaurants ausgetauscht wird, um die spanische Gastronomie zu genießen.

5. Ausflug nach Toledo mit Besichtigung von El Escorial und dem Tal der Gefallenen in Madrid

Kloster von San Lorenzo del Escorial| ©manuel m. v.
Kloster von San Lorenzo del Escorial| ©manuel m. v.

Viele Exkursionen in die Außenbezirke Madrids nutzen den Ausflug, um andere Sehenswürdigkeiten in der Nähe der Hauptstadt zu besuchen, die vom Zentrum aus nicht so leicht zu erreichen sind. Dieser organisierte Ausflug nach Toledo beinhaltet einen Besuch von El Escorial und dem Tal der Gefallenen, zwei Orte, die nicht viel Zeit in Toledo in Anspruch nehmen und sehr interessant sind. Ihre Reiseroute ist im Folgenden zusammengefasst.

Kloster von El Escorial

Sie wurde im 16. Jahrhundert unter Philipp II. erbaut und während dieser Tour wird Ihnen der Fremdenführer erklären, warum sie eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Madrid ist. Während der Tour werden Sie das Innere des Klosters besichtigen, aber die wahre Schönheit liegt in den Gärten und der Aussicht.

Tal der Gefallenen

Es ist ein umstrittenes Denkmal, das zu Ehren der Gefallenen des Spanischen Bürgerkriegs errichtet wurde. Wenn Sie nichts über diese historische Periode wissen, ist das eine ideale Gelegenheit, die Erklärungen Ihres Führers aufzusaugen; ich garantiere Ihnen, dass Sie es sehr interessant finden werden, diesen Ort aus einer anderen Perspektive zu sehen.

Historisches Zentrum von Toledo

Nachdem Sie Ihre Besichtigungen in Madrid beendet haben, fahren Sie nach Toledo und spazieren in etwa einer Stunde durch die Straßen des Stadtzentrums. Während der Führung besichtigen Sie die Synagoge Santa María la Blanca und die Kirche Santo Tomé, wo Sie ein Gemälde von El Greco bewundern können. Anschließend haben Sie freie Zeit, um durch die Stadt zu schlendern oder Orte wie die Kathedrale näher zu erkunden.

Bitte beachten Sie, dass

Die Tour beinhaltet Eintrittskarten für den Escorial, die Synagoge Santa María la Blanca in Toledo und die Kirche Santo Tomé in Toledo.

Eine Abholung vom Hotel ist nicht möglich; Sie müssen sich mit dem Rest der Reisegruppe an einem Treffpunkt im Zentrum Madrids treffen und werden die verschiedenen Punkte der Tour in einem komfortablen, klimatisierten Bus erreichen.

6. Was man in Toledo an einem Tag sehen und unternehmen kann

Der Alcazar von Toledo| ©manuel m. v.
Der Alcazar von Toledo| ©manuel m. v.

Wenn Sie sich entschlossen haben, Toledo im Rahmen einer organisierten Tour zu besuchen, müssen Sie sich um nichts kümmern: Die geführte Tour zeigt Ihnen die Hauptsehenswürdigkeiten. Wenn Sie hingegen die Stadt selbst entdecken wollen, werden diese Hinweise nützlich sein, damit Sie die Stadt der drei Kulturen nicht verlassen, ohne ihre bedeutendsten Orte gesehen zu haben.

Aussichtspunkt des Tals

Es ist nicht immer leicht zu erreichen, da es am Rande der Stadt liegt, aber ein Taxi aus dem Zentrum von Toledo sollte nicht allzu viel für eine Hin- und Rückfahrt kosten. Die Aussicht von dort ist so atemberaubend, dass sie für mich ganz oben auf der Liste der Sehenswürdigkeiten von Toledo stehen sollte.

Die Kathedrale

Natürlich ist sie die Hauptattraktion, denn sie ist eine der meistbesuchtenKathedralen Spaniens und eine der beeindruckendsten in Europa. Schon von außen wird Sie die Fassade dieser gotischen Kathedrale in ihren Bann ziehen, aber schließen Sie einen Besuch im Inneren nicht aus: Es lohnt sich auf jeden Fall.

Das historische Viertel

Auch wenn Sie auf eigene Faust unterwegs sind, empfehle ich Ihnen, wenn Sie die Möglichkeit haben, eine Führung durch das Zentrum von Toledo zu buchen. Sie erzählen Ihnen von der Geschichte und den Geheimnissen dieser Stadt und stellen die verschiedenen Denkmäler, die in der Stadt verstreut sind, in einen Zusammenhang.

Die Synagoge von Santa María la Blanca

Lassen Sie sich nicht vom Äußeren täuschen: Diese Synagoge im Mudéjar-Stil im jüdischen Viertel fällt von außen vielleicht nicht auf, aber Sie werden von ihrem Inneren mit den Bögen und den weißen Wänden überrascht sein.

Kloster San Juan de los Reyes

Das Labyrinth aus Steinmauern, Gärten und hohen Decken ist vielleicht einer der schönsten Besuche, die Sie in Toledo machen.

Das Alcazar

Diese mittelalterliche Festung befindet sich im höchsten Teil der Stadt, und selbst wenn Sie die Besichtigung des Inneren auslassen, lohnt sich ein Besuch des Alcázar, um seine Fassade und die Aussicht auf die Stadt zu bewundern.

Anas Reisetipp

Wenn Sie die Stadt ohne Reiseführer besichtigen wollen, empfehle ich Ihnen, sich vorher über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu informieren, um mehr über die Geschichte der Stadt zu erfahren.

7. Praktische Tipps für Ihren Besuch in Toledo

Weiß getünchte Bögen im Inneren der Synagoge Santa María la Blanca| ©amaianos
Weiß getünchte Bögen im Inneren der Synagoge Santa María la Blanca| ©amaianos

Wann man gehen sollte

Sie können Toledo das ganze Jahr über besuchen, aber vermeiden Sie einen Besuch im Sommer, wenn Sie nicht unter der Hitze leiden wollen. Die Sommertemperaturen in Toledo können heißer sein als in Madrid. Im Winter hingegen ist es etwas kühler, so dass Sie eine zusätzliche Jacke benötigen.

Touristen gibt es in Toledo immer, aber es sind nicht so viele, dass man die Stadt nicht genießen kann, egal an welchem Wochentag man sie besucht (an Feiertagen sind immer mehr Leute da).

Empfohlene Dauer des Besuchs

Toledo kann an einem Tag besichtigt werden, aber es ist nicht verkehrt, eine Nacht in der Stadt zu verbringen, um sie eingehender zu besichtigen, ohne die Uhr im Auge behalten zu müssen. Wenn Sie in Toledo übernachten wollen, sollten Sie Ihre Unterkunft rechtzeitig buchen, da Sie sich sonst nach Einbruch der Dunkelheit auf den Straßen wiederfinden könnten, was nicht sehr angenehm wäre.

Was man essen sollte

Ausgezeichnete Qualität zu erschwinglichen Preisen - was kann man mehr verlangen? In Toledo können Sie in der Altstadt Tapas essen gehen oder in einem guten Restaurant einige der berühmtesten Gerichte der Stadt probieren, wie z. B. geschmortes Rebhuhn, Cochifrito Manchego, Carcamusa (Fleisch- und Gemüseeintopf), Arroz a la Toledana (Reis nach Toledo-Art) oder Mazapán de Toledo (Marzipan aus Toledo).

Was Sie nach Toledo mitnehmen sollten

Wenn Sie viel zu Fuß unterwegs sind, kann es nicht schaden, ein paar Pflaster in Ihren Rucksack zu packen. Toledo ist sehr hügelig und Sie brauchen vor allem bequeme Schuhe. Ansonsten können Sie die gleichen Dinge mitnehmen, die Sie auch bei anderen Ausflügen mitnehmen würden, aber Sie können einige der typischen Süßigkeiten oder Manchego-Käse mit nach Madrid nehmen: ein leckeres Souvenir.

Anas Reisetipp

Vergessen Sie nicht, die Aussicht auf Toledo vom Aussichtspunkt Mirador del Valle aus zu genießen, Sie werden begeistert sein.

8. Wenn Sie an einer Reise nach Toledo interessiert sind, werden Sie sich auch für

Aquädukt von Segovia| ©Blair-39
Aquädukt von Segovia| ©Blair-39

Nach der Besichtigung von Toledo werden Sie feststellen, dass Spanien neben den Provinzhauptstädten einige beeindruckende Städte zu bieten hat, die Sie besuchen können, ohne zu viel Zeit auf der Straße zu verbringen. Eine weitere solche Stadt ist Segovia, deren berühmtes Aquädukt eine Stunde von Madrid entfernt liegt und für die mehrere organisierte Ausflüge und Führungen angeboten werden. Ich habe diesen Leitfaden zu Segovia Tagesausflüge ab Madrid geschrieben, der für Sie von Interesse sein könnte.

Wenn Sie es vorziehen, in Madrid zu bleiben und jede Sekunde in der Hauptstadt zu genießen, empfehle ich Ihnen, eine Stadtführung in Betracht zu ziehen: Sie wird Ihnen helfen, jeden Winkel der Straßen und die Geschichte der Stadt besser zu verstehen. Dieser Artikel auf Madrid Touren enthält alle Informationen, die Sie für die Organisation Ihrer geführten Tour benötigen.

Häufig gestellte Fragen

  • Wie weit ist Toledo von Madrid entfernt?

    Toledo liegt etwa 70 Kilometer südöstlich von Madrid. Die Fahrt von der Hauptstadt dorthin dauert etwa 1 Stunde.

  • Wofür ist Toledo bekannt?

    Toledo ist bekannt für seine mittelalterliche Architektur und seine historischen Denkmäler, für die Herstellung von Schwertern, Marzipan und anderen Süßigkeiten sowie für den herrlichen Blick auf den Tejo.

  • Ist es möglich, Toledo an einem Tag zu besuchen?

    Ein Tag in Toledo reicht aus, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu sehen, aber es gibt noch viel mehr zu sehen. Wenn Sie jedoch die Puerta del Sol und die Catedral Primada besichtigen, die Brücke über den Tejo überqueren und durch die gepflasterten Straßen der Stadt schlendern, haben Sie das Wichtigste gesehen, was Toledo zu bieten hat.