Budapest bei Nacht: ein praktischer Reiseführer für die Erkundung des Nachtlebens in der Stadt

Budapest ist eine der Städte mit dem pulsierendsten Nachtleben in Mitteleuropa. Nicht nur wegen der großen Anzahl an Unterhaltungsmöglichkeiten, sondern auch wegen der Schönheit eines Spaziergangs durch die beleuchteten Straßen bei Sonnenuntergang.

Joaquín Montaño

Joaquín Montaño

9 Minuten lesen

Budapest bei Nacht: ein praktischer Reiseführer für die Erkundung des Nachtlebens in der Stadt

Kettenbrücke | ©hermenpaca

Bei der Vorbereitung einer Reise in die ungarische Hauptstadt sollte man sich nicht nur auf ihr großes monumentales und historisches Erbe konzentrieren. Zu den Hauptattraktionen Budapests gehört das Leben, das in den Straßen pulsiert und auch nach Einbruch der Dunkelheit nicht verstummt. Wenn die Sonne untergeht, nimmt die Stadt eine neue Atmosphäre an, die sie noch schöner macht.

Bei der Planung Ihrer nächtlichen Aktivitäten in Budapest sollten Sie bedenken, dass der Sonnenuntergang in der Stadt viel früher stattfindet als in Spanien, obwohl der Zeitplan derselbe ist. So kann man im Winter den Sonnenuntergang um 16:00 Uhr erleben, während er im Sommer gegen 20:45 Uhr stattfindet. Aus diesem Grund ist es wichtig zu wissen, was man nach Einbruch der Dunkelheit unternehmen kann, um das Beste aus seiner Zeit zu machen.

1. Machen Sie eine nächtliche Stadtrundfahrt als Aperitif.

Spaziergang durch Budapest| ©Dimitris Kamaras
Spaziergang durch Budapest| ©Dimitris Kamaras

Eine gute Möglichkeit, das Nachtleben von Budapest kennen zu lernen, ist ein geführter Spaziergang durch die Straßen nach Sonnenuntergang. Während der Tour können Sie einige der wichtigsten Denkmäler der Stadt beleuchtet sehen, was die Ästhetik der Stadt völlig verändert.

Normalerweise führen diese Touren auch einen Teil der Zeit am Flussufer entlang. Von hier aus haben Sie einen der eindrucksvollsten Ausblicke auf Budapest, von den Brücken bis zur Burg auf dem Hügel.

Buchen Sie eine geführte Tour durch Budapest

2. Baden Sie in den heißen Quellen von Széchenyi, ohne sich Gedanken über die Kälte draußen zu machen.

Heiße Quellen von Széchenyi| ©Hindol Bhattacharya
Heiße Quellen von Széchenyi| ©Hindol Bhattacharya

Obwohl es in Budapest mehrere Bäder gibt, die alle von hoher Qualität sind, ist das Kronjuwel in dieser Gegend zweifellos das Széchenyi-Bad, für das wir Ihnen empfehlen, Ihre Eintrittskarten im Voraus zu buchen, da es zu bestimmten Zeiten des Jahres sehr voll ist. Dort können Sie die Einrichtungen bis weit nach Einbruch der Dunkelheit genießen.

Der innere Teil des im schönen Stadtpark gelegenen Bades ist in einem beeindruckenden Barockgebäude aus dem Jahr 1913 untergebracht. Mit seinen mehr als 15 Becken unterschiedlicher Größe, Saunen, türkischen Bädern und seiner Ausstattung gilt es als das größte in Europa. Wenn Sie im Winter kommen, ist das Gefühl, ein heißes Bad im Schnee zu nehmen, unbezahlbar.

Treten Sie einer Sparty bei

Während Sie im Széchenyi-Bad die meiste Zeit des Jahres nachts baden können, gibt es einige Termine, an denen Sie an einer großen Party auf dem Gelände teilnehmen können.

Die so genannten Sparty sind große Feiern, die in den Becken des Bades stattfinden. Dabei kann man Musik hören, tanzen oder etwas trinken, während man in einem Thermalbecken badet. Normalerweise finden diese Feste samstags statt, aber ich empfehle Ihnen, sich vor der Planung zu erkundigen.

Kaufen Sie Ihre Eintrittskarte für das Széchenyi-Bad

3. Trinken Sie ein Bier (oder etwas anderes) in einer Ruinenbar

Im Dürer Kert| ©Kaihsu Tai
Im Dürer Kert| ©Kaihsu Tai

Eines der besten Dinge, die man abends in Budapest machen kann, ist ein Besuch in einer der vielen Ruinenbars. Wenn Sie an einer Tour durch das Jüdische Viertel teilgenommen haben (oder auf eigene Faust unterwegs waren), haben Sie wahrscheinlich schon eine gesehen.

Das Besondere an dieser Art von Kneipen ist, dass sie in alten Gebäuden untergebracht sind, die praktisch nur noch Ruinen sind, was ihnen ihren Namen gegeben hat. Wenn Sie in Budapest sind, müssen Sie unbedingt eine dieser Kneipen besuchen. Sie können sogar eine Führung durch die Ruinenbars buchen, bei der ein Getränk inbegriffen ist.

Buchen Sie eine Party-Tour durch die Ruinenkneipen

4. Machen Sie eine Nachtfahrt auf der Donau

Donau-Flusskreuzfahrt| ©FreeShoupJose
Donau-Flusskreuzfahrt| ©FreeShoupJose

Es gibt nichts Romantischeres als eine Bootsfahrt in der nächtlichen Beleuchtung von Budapest. Wenn Sie eine Nachtfahrt auf der Donau buchen, können Sie sich entspannen und gleichzeitig ein einzigartiges Panorama genießen.

Die Routen der verschiedenen Nachtfahrten führen in der Regel durch das Stadtzentrum. Während der Schifffahrt können Sie die beleuchtete Freiheitsbrücke und die Kettenbrücke sowie die Denkmäler auf dem Gellértberg, das Parlament und die Budaer Burg sehen.

Buchen Sie eine Nachtfahrt auf der Donau

5. Bummeln Sie durch die beleuchteten Straßen von Budapest

Budapest bei Nacht| ©Dimitris Kamaras
Budapest bei Nacht| ©Dimitris Kamaras

Es ist fast unmöglich, alle Orte in Budapest aufzuzählen, die bei Nacht einen Besuch wert sind. Einige von ihnen sind schon allein wegen ihrer Beleuchtung einen Besuch wert, wie z. B. die Stephansbasilika oder das Opernhaus, andere wiederum wegen der Aussicht, die sie auf den Rest der Stadt bieten.

Zunächst bietet das Parlamentsviertel (neben dem Schuh-Denkmal) eine großartige Aussicht auf das Gebäude selbst sowie auf das gegenüberliegende Ufer, wo die Budaer Burg die Stadt krönt. Weiter geht es über die beleuchtete Kettenbrücke, und es gibt nur wenige Orte in Budapest, von denen aus man einen besseren Blick auf die Stadt hat als von der Fischerbastei, die Sie vielleicht tagsüber bei einer :::link|text=Besichtigung der Budaer Burg|element=sc-157-2581::: und ihrer Umgebung besucht haben.

Buchen Sie eine Tour durch Budapest mit einem Besuch des Parlaments

6. Betreten Sie das Budaer Labyrinth, wenn die Lichter erlöschen

Im Inneren des Buda-Labyrinths| ©Camilo D
Im Inneren des Buda-Labyrinths| ©Camilo D

Dieser Ort ist es wert, auf die Liste der nächtlichen Aktivitäten in Budapest gesetzt zu werden. Wenn Sie auf Nervenkitzel aus sind, sollten Sie es nicht versäumen, das Buda-Labyrinth im Dunkeln zu besuchen (oder zumindest fast).

Ein großer Teil des Hügels, auf dem sich die Budaer Burg befindet, ist mit Tunneln und Grotten übersät, die durch die Erosion des Grundwassers entstanden sind. Wenn Sie Ihren Zeitplan anpassen können, empfehle ich Ihnen, diesen Besuch nach 18:00 Uhr zu machen. Zu dieser Zeit werden die Lichter im Labyrinth ausgeschaltet und nur eine kleine Öllampe erhellt das Labyrinth. Der Schattenwurf, die Dunkelheit im Hintergrund und die Geräusche in den Tunneln schaffen eine ganz besondere Atmosphäre.

Suche nach dem Fußabdruck von Vlad Dracul (Dracula)

Im Inneren des Labyrinths gibt es vielleicht eine Überraschung. Neben einigen Trümmern (möglicherweise die Überreste einer Statue) befindet sich ein Poster mit dem Bild von Vlad Tepes, der historischen Figur, die die Inspiration für die Erschaffung von Dracula war. Über dem Bild kann man die Worte Draculas Kammer lesen. Der Grund dafür ist, dass die Tunnel eine Zeit lang als Gefängnis genutzt wurden und im 15. Jahrhundert einen der berühmtesten Gefangenen, Vlad Tepes selbst, beherbergten.

Buchen Sie eine geführte Tour durch Budapest

7. Genießen Sie die Stadt von einer Dachterrasse aus.

Intermezzo Dachterrasse| ©Anders R
Intermezzo Dachterrasse| ©Anders R

Für diejenigen, die den Tag nicht zu früh beenden wollen, gibt es - vor allem bei schönem Wetter - mehrere Dachterrassen, auf denen Sie einen Drink genießen können, während Sie auf die beleuchtete Stadt blicken. Hier sind drei davon, aber ich empfehle Ihnen, während Ihres Aufenthalts noch weitere zu entdecken:

  • Intermezzo Rooftop Terrace: Die achtstöckige Dachterrasse des Hotel President Intermezzo war bis vor einigen Jahren ein Hubschrauberlandeplatz. Heute beherbergt sie eine Bar und ein Restaurant (im Winter gibt es auch eine kleine Eisbahn). In der Bar kann man in aller Ruhe einen Drink nehmen und dabei auf das nahe gelegene Parlament blicken.
  • High Note Roof Bar: Für viele ist dies die romantischste Dachterrasse in der ganzen Stadt. Die Lage könnte natürlich nicht besser sein, direkt neben der St. Stephansbasilika. Hier können Sie auf den bequemen Sofas sitzen und bei einem Drink den Sonnenuntergang beobachten.
  • Leo: Diese Sommerbar befindet sich im Burgviertel von Buda. Sie ist tropisch dekoriert (u. a. mit Gläsern in Papageienform) und bietet einen tollen Blick auf die Kettenbrücke.

Buchen Sie eine geführte Tour durch Budapest

8. Besteigen Sie die Freiheitsstatue von Budapest

Freiheitsstatue in Budapest| ©Hu Totya
Freiheitsstatue in Budapest| ©Hu Totya

Nein, Sie müssen nicht nach New York fahren, um die berühmte Statue zu sehen. Budapest hat eine eigene Statue mit diesem Namen, die zur Feier der Befreiung des Landes nach dem Zweiten Weltkrieg errichtet wurde. Obwohl der sowjetische Stil, in dem sie gebaut wurde, nicht jedermanns Geschmack ist, ist ein Spaziergang zu ihrem Standort eines der besten Dinge, die man am Abend tun kann.

Diese Statue befindet sich auf einem Teil des Gellért-Hügels, neben der Zitadelle. Es ist nicht einfach, die Statue zu erreichen, da man vom Erzsébet-Platz aus etwa 45 Minuten braucht. Ein Teil des Weges führt durch einen Wald, in dem sich auch die Statue des Heiligen Gellért befindet, die ebenfalls einen Besuch wert ist. Wenn Sie dort sind, ist es vielleicht der perfekte Zeitpunkt, um zur Fischerbastei zu gehen und den Spaziergang zu genießen.

Buchen Sie eine geführte Tour durch Budapest

9. Fahren Sie mit dem Budapester Riesenrad

Budapester Riesenrad| ©Dimu G
Budapester Riesenrad| ©Dimu G

Eine der Aktivitäten, die Sie nachts in Budapest unternehmen können, ist eine Fahrt mit dem Riesenrad auf dem Erzsébet-Platz, das den Namen Budapest Eye(nach dem Londoner Riesenrad) trägt. Von seiner Höhe aus haben Sie eine großartige Aussicht, ohne nach Buda fahren zu müssen. Von seiner Höhe aus kann man großartige Aussichten genießen, ohne nach Buda fahren zu müssen.

Das Riesenrad, das um 10:00 Uhr morgens öffnet, ist an Wochentagen bis mindestens 23:00 Uhr und am Wochenende bis 1:00 Uhr in Betrieb. Eine Fahrt mit dem Riesenrad ist nicht ganz billig, denn sie kostet etwa 9 €. Aber wenn Sie erst einmal oben sind, werden Sie feststellen, dass es sich lohnt.

Buchen Sie eine geführte Tour durch Budapest

10. Wählen Sie Ihre Musikrichtung und besuchen Sie ein Konzert.

Jazz-Club Budapest| ©megabus13601
Jazz-Club Budapest| ©megabus13601

Zum Glück für Musikliebhaber gibt es in Budapest Konzerte aller möglichen Stilrichtungen. Sie müssen nur den Ort suchen, an dem die meisten Konzerte stattfinden, und dasjenige auswählen, das Ihnen am besten gefällt, entweder in spezialisierten Bars oder im Opernhaus der Stadt selbst. Es gibt zwar viele Orte, aber hier sind drei Empfehlungen, falls sie Ihrem Geschmack entsprechen:

  • Budapest Jazz Club: Dies ist einer der wenigen Orte in der Stadt, an dem Sie Live-Jazz-Konzerte erleben können. Neben den Konzerten können Sie dort auch zu Abend essen. Die Auftritte finden je nach Tageszeit um 19:00, 20:00 oder sogar 22:00 Uhr statt. Der Veranstaltungsort befindet sich in der Hollán Ernő utca 7,
  • Pótkulcs: Dieses kleine versteckte Juwel birgt eine multikulturelle Atmosphäre, die in der Stadt selten ist. Hier finden Auftritte von Geigern, ungarischer Volksmusik und Roma-Musikern statt. Beachten Sie, dass die Veranstaltungen früh beginnen, obwohl der Abend in der Regel bis spät in die Nacht dauert.
  • Budapester Opernhaus: In diesem fantastischen Gebäude werden Ballett, klassische Musik und natürlich die Oper aufgeführt. Als Institution beherbergt es das Budapester Philharmonische Orchester, das als eines der besten Orchester Europas gilt.

Kaufen Sie Ihre Tickets für ein Orgelkonzert in Budapest


Nachts in Budapest unterwegs

U-Bahn-Wagen in Budapest| ©Dimitris Kamaras
U-Bahn-Wagen in Budapest| ©Dimitris Kamaras

Obwohl Sie die meiste Zeit in Budapest zu Fuß unterwegs sein werden, kann es vorkommen, dass Sie öffentliche Verkehrsmittel benutzen müssen, vor allem nachts, wenn Sie zu Ihrem Hotel zurückkehren.

Glücklicherweise verfügt die ungarische Hauptstadt über ein gutes Verkehrssystem, bestehend aus U-Bahn, Straßenbahn und Bus.

  • Metro: Leider können Sie die Metro nachts nur bis 23:00 Uhr oder nach 04:30 Uhr benutzen.
  • Straßenbahn: Positiv ist, dass die Stadt mehr als 40 Straßenbahnlinien hat, von denen viele durch das Stadtzentrum führen. Der Fahrplan ist jedoch derselbe wie bei der U-Bahn: von 04:30 bis 23:00 Uhr.
  • Busse: Neben den normalen Linien, die den gleichen Fahrplan wie die vorherigen Verkehrsmittel haben, gibt es auch Nachtbusse, die von 23:00 bis 5:00 Uhr verkehren.
  • Taxis: Taxis sind in Budapest nicht teuer, so dass sie eine gute Alternative für nächtliche Fahrten sein können. Sie sollten sich jedoch vergewissern, dass sie legal sind, indem Sie nach einem gelben Nummernschild Ausschau halten. Es ist am besten, sie telefonisch zu bestellen, wodurch sich der Fahrpreis um etwa 5 % verringert.

Ist Budapest bei Nacht sicher?

Budapest bei Nacht| ©Cristian Bortes
Budapest bei Nacht| ©Cristian Bortes

Im Allgemeinen gilt Budapest nachts als eine sichere Stadt. Wie in allen Hauptstädten gibt es einige Gegenden, die nicht allzu empfehlenswert sind, aber aufgrund des Mangels an touristischen Attraktionen ist es schwierig, diese aufzusuchen.

Es wird jedoch allgemein empfohlen, sich vor Taschendieben in den belebtesten Gegenden sowie vor Trickbetrügern in Acht zu nehmen, die sich gewöhnlich auf der Spitze des Gellért-Hügels aufhalten.

Andererseits gibt es einige Berichte über junge ungarische Mädchen, die Touristen mit einem Trick in ein bestimmtes Lokal locken, wo ihnen am Ende eine überhöhte Rechnung präsentiert wird. Obwohl dies nicht häufig vorkommt, wird empfohlen, sich nur an garantierte Orte zu begeben.

Kaufen Sie Ihre Budapest Card