Cookies helfen uns, unsere Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklärst du dich mit der Benutzung unserer Cookies einverstanden. Mehr erfahren.

2 Tage in Rom

Wenn Sie vorhaben, Rom in zwei Tagen zu besuchen, finden Sie hier eine Liste der wichtigsten Dinge, damit Sie jede Minute optimal nutzen können. Tragen Sie einfach bequeme Schuhe!

Alex Grande

Alex Grande

6 Minuten lesen

2 Tage in Rom

Das Kolosseum in Rom | ©Unsplash

Machen Sie einen Wochenendausflug nach Rom? Dann sollten Sie das hier lesen: In zwei Tagen in Rom haben Sie gerade genug Zeit, um die Sixtinische Kapelle zu besichtigen, die Aussicht von der Kuppel des Petersdoms zu bewundern, das Kolosseum zu erkunden und über die majestätischen Plätze des Stadtzentrums zu schlendern.

Wie Sie die Warteschlangen umgehen, wie Sie schnell zu jeder Sehenswürdigkeit gelangen, wo Sie essen können und wie viel Zeit Sie für jeden Besuch einplanen sollten - all das und noch viel mehr finden Sie in diesem perfekten Reiseplan für Rom in 2 Tagen.

Tag 1: Das Kolosseum, das Forum Romanum, der Palatinhügel und das historische Zentrum

Der Plan ist einfach: Genug von Rom sehen, um sich in die Stadt zu verlieben und wiederkommen zu wollen, aber mit dem Gefühl, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gesehen zu haben.

Das Kolosseum

Das Kolosseum| ©Joshua Earle
Das Kolosseum| ©Joshua Earle

Wenn Sie noch nie in Rom waren, sollte der Besuch des Kolosseums ganz oben auf der Prioritätenliste Ihrer Reise stehen. Es ist eines der Sieben Weltwunder und eines der repräsentativsten Denkmäler der Ewigen Stadt.

Es ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen der Stadt, daher sollten Sie bei einer zweitägigen Reise unbedingt Ihre Kolosseum-Tickets im Voraus buchen, um die Warteschlangen zu umgehen.

Buchen Sie ein Skip-the-Line-Ticket für das Kolosseum

Das Forum Romanum und der Palatinhügel

Via dei Fori Imperiali| ©Unsplash
Via dei Fori Imperiali| ©Unsplash

Das Forum Romanum ist das historische Zentrum der Stadt, das Herz des antiken Roms.

Es ist eine Ansammlung von Ruinen antiker Märkte, Tempel und offizieller Gebäude, die mehr als zwei Jahrtausende alt sind, mit Blick auf den Petersdom in der Ferne und das Kolosseum im Hintergrund.

Wenn Sie Ihr Ticket für das Forum Romanum haben, gehen Sie zum Palatinhügel, einem der sieben Hügel Roms. Der beste Zugang ist in der Regel von der Via di San Gregorio aus, wo es weniger Warteschlangen gibt. Wenn Sie vom Kolosseum kommen, müssen Sie einen kleinen Umweg in Kauf nehmen, aber die Zeitersparnis ist es wert.

Buchen Sie eine Tour durch das Kolosseum, das Forum und den Palatinhügel

Mittagspause: Empfehlungen

Taverna dei Fori Imperiali| ©Taverna dei Fori Imperiali
Taverna dei Fori Imperiali| ©Taverna dei Fori Imperiali
  • Im historischen Zentrum empfehle ich das Ristorante Fiammetta auf der Piazza Fiammetta 10, eine traditionelle italienische Trattoria, in der man sowohl im Lokal als auch auf der Terrasse essen kann, mit sehr schmackhaften Gerichten für 20 bis 25 € pro Person.
  • In der Nähe des Kolosseums empfehle ich die Taverna dei Fori Imperiali, ein Lokal, in dem hausgemachte Qualitätsgerichte für etwa 20 € pro Person serviert werden. Sie befindet sich in der Via della Madonna Dei Monti, 9.
  • Wenn Sie weitere Empfehlungen für Restaurants suchen, habe ich einen Artikel verfasst, der Ihnen bei der Entscheidung hilft, wo Sie während Ihrer Reise nach Rom einen Tisch reservieren sollten: 10 Orte wo man in Rom essen kann.

Spaziergang durch das historische Zentrum

Piazza Spagna| ©Jorgen Hendriksen
Piazza Spagna| ©Jorgen Hendriksen

Nach dem Mittagessen und einer Pause, in der Sie wahrscheinlich nicht widerstehen können, den berühmten italienischen "Espresso" zu probieren, geht der Tag mit einem Spaziergang durch das Zentrum von Rom weiter, bei dem Sie die schönsten Plätze der Stadt sehen werden:

Es ist auch ein guter Zeitpunkt, um die Brunnen und Plätze Roms zu besichtigen, wo Sie die wichtigsten und kuriosesten sehen und erfahren werden, warum sie so wichtig waren.

Buchen Sie die Tour der Brunnen und Plätze

Weiter zu den Wahrzeichen

Das Pantheon, das am besten erhaltene Bauwerk des antiken Roms, ist die nächste Station auf dem Rundgang. Es wurde als Tempel erbaut, der dem Ensemble der römischen Götter gewidmet war, und im 7. Jahrhundert wurde es zur Basilika der Heiligen Maria und der Märtyrer.

Im Inneren lässt ein Oculus an der Spitze der Kuppel Licht herein und schafft eine magische Atmosphäre aus Licht und Schatten auf den Mosaiken und Skulpturen an den Wänden. Wenn Sie Zeit haben, empfehle ich Ihnen, an einer Führung durch das Pantheon teil zunehmen, um es besser kennen zu lernen. Nach diesem Besuch geht es weiter zur:

  • Piazza Navona, das Zentrum des städtischen Lebens. Ein farbenfroher Platz mit vielen Bars, Restaurants, Cafés und drei schönen Brunnen, an denen man sich entspannen kann.
  • Campo de' Fiori, ein Platz mit einem großen Markt mit allen möglichen Waren und Blumenständen. Die Atmosphäre ist etwas anders als vor Jahrhunderten, als auf diesem Platz noch öffentliche Hinrichtungen stattfanden.
  • Trinken Sie etwas in Trastevere.
  • Ich würde nicht zögern, in der Pizzeria Ai Marmi in der Viale di Trastevere, 53-59, eine Pizza zuessen.

Buchen Sie einen Besuch im Pantheon in Rom

Tag 2: Sixtinische Kapelle, Petersdom und Engelsburg

Der zweite Tag Ihrer Reise steht ganz im Zeichen der Besichtigung der Vatikanischen Museen und des Petersdoms sowie eines Spaziergangs zur Engelsburg, von wo aus Sie ins Stadtzentrum zurückkehren können.

Sixtinische Kapelle

Sixtinische Kapelle| ©Wikimedia
Sixtinische Kapelle| ©Wikimedia

Der zweite Tag beginnt mit einem Besuch der Sixtinischen Kapelle. Hierfür müssen Sie im Voraus Eintrittskarten für die Sixtinische Kapelle kaufen.

Ich empfehle, zur ersten Öffnungszeit um 9 Uhr zu gehen, um die Sixtinische Kapelle in Ruhe genießen zu können, ohne die Touristenmassen, die die Sixtinische Kapelle während des restlichen Tages bevölkern.

Eine Sache, die man beachten sollte, ist, dass die Vatikanischen Museen sonntags geschlossen sind, außer am letzten Sonntag im Monat. Wenn Sie am Samstag und Sonntag in Rom sind, müssen Sie die Sixtinische Kapelle am Samstag besuchen oder eine andere Aktivität unternehmen. Dieser Artikel kann Ihnen einige Ideen geben: 10 geheime Plätze in Rom.

Buchen Sie Tickets für die Vatikanischen Museen und die Sixtinische Kapelle

Petersdom

Petersdom| ©Unsplash
Petersdom| ©Unsplash

Nach einem Spaziergang über den grandiosen Petersplatz geht es weiter zur nächsten Station: dem Petersdom.

Der Eintritt ist kostenlos, aber wenn Sie die Warteschlange überspringen möchten, müssen Sie eine Führung durch den Petersdom mit einem offiziellen Vatikanführer buchen. Wie Sie Ihre Tickets buchen können, erfahren Sie hier: Tickets für den Petersdom in Rom. Alles, was Sie wissen müssen.

Im Inneren des Petersdoms empfehle ich Ihnen, die Pieta von Michelangelo zu bewundern, die sich in der ersten Kapelle auf der rechten Seite befindet, sobald Sie eintreten, den Baldacchino in der Mitte der Basilika, unter dem sich der Hauptaltar der Kirche befindet, und das Grab von Papst Alexander VII.

Buchen Sie einen Besuch des Petersdoms und der Kuppel

Engelsburg (Castel Sant'Angelo)

Engelsburg| ©Michele Bitetto
Engelsburg| ©Michele Bitetto

Die dritte Sehenswürdigkeit des Tages ist die Engelsburg, die als Mausoleum erbaut wurde und im Laufe ihrer Geschichte mehrfach genutzt wurde, u. a. als Festung für den Papst im Falle eines Krieges.

Meiner Meinung nach lohnt es sich nicht, auf einer zweitägigen Romreise Eintrittskarten für das Innere der Engelsburg zu kaufen, aber Sie können einen Spaziergang machen und die Aussicht auf den Tiber von der Ponte Sant'Angelo genießen.

Tickets für die Engelsburg kaufen

Zum Mittagessen anhalten

Eine gute Pizza probieren| ©Blake Wisz
Eine gute Pizza probieren| ©Blake Wisz

Jetzt knurrt Ihnen sicher der Magen und Sie suchen nach einem Lokal, in dem Sie essen können. Das Il Sorpasso ist eine gute Wahl in der Nähe des Vatikans, wo Ihnen traditionelle römische Gerichte mit einem modernen Touch und in einer hübschen Präsentation serviert werden.

Zu den Highlights gehören Charcuterie, Pasta und Fleisch als Vorspeisen. Via Properzio, 31/33.

Verabschieden Sie sich von Rom in Trastevere

Bummeln durch Trastevere| ©Shutterstock
Bummeln durch Trastevere| ©Shutterstock

Wenn Ihr Flug am Nachmittag geht, haben Sie das Ende Ihrer Reise erreicht. Wenn nicht, haben Sie noch den ganzen Nachmittag Zeit, um sich von der Besichtigung der Sehenswürdigkeiten zu erholen.

Sie können noch einmal durch das Zentrum Roms schlendern und zum Abschied von der Ewigen Stadt an den Ort zurückkehren, der Ihnen am besten gefallen hat, um eine Fototour zu machen. Eine andere Möglichkeit ist, eine geführte Tour durch Trastevere zu buchen, falls Sie am Vortag keine Zeit hatten.

Rom ist eine sehr neugierige Stadt, in dem Sinne, dass es immer etwas zu sehen gibt, egal wie viele Tage Sie unterwegs sind. In 2 Tagen verpassen Sie zwar einiges, aber wie Sie sehen, werden Sie auf dieser Reise die schönsten und wichtigsten Teile der Stadt sehen. Wenn alles gut gegangen ist, werden Sie so schnell wie möglich wiederkommen wollen!

Buchen Sie eine geführte Tour durch Trastevere